Geflügelpest bei einer Wildente im Landkreis Cham

Im Landkreis Cham wurde bei Kontrolluntersuchungen von Wildvögeln bei einer Wildente Geflügelpest (HPAI) – auch Vogelgrippe genannt – festgestellt.

 

Zum Schutz vor weiterer Ausbreitung der Geflügelpest und insbesondere zum Schutz von Haus- und Nutzgeflügel ergeht eine Allgemeinverfügung mit Biosicherheitsmaßnahmen für die Geflügelhaltungen im Landkreis und ein Fütterungsverbot für Wildvögel, ausgenommen Singvögel.

 

Die Geflügelhalter im Landkreis Cham werden auf Grund des neuerlichen Nachweises von Geflügelpestviren dringend gebeten, die in er Allgemeinverfügung aufgeführten Vorgaben einzuhalten.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Verwaltungsgemeinschaft Wald
Fr, 29. Oktober 2021

Weitere Meldungen

Verwaltungsgemeinschaft Wald bietet komfortablen Online Service statt aufwändigen Behördenbesuchen
Die Verwaltungsgemeinschaft Wald ermöglicht seinen Bürgern zahlreiche Behördengänge 24 Stunden ...
Sitzung des Bauausschusses Wald
Am Donnerstag, den 27.01.2022 um 18.30 Uhr findet in der Gemeindehalle Wald die nächste ...